tierhaltung.html

Tierhaltung

Das Limousin-Rind ist eine Rinderrasse, die aus der gleichnamigen Region Limousin in Frankreich stammt und bietet eine Fleischqualität der Spitzenklasse.

Wir haben uns für die Mutterkuhhaltung entschieden, da dies die natürlichste Haltungsform für Rinder ist. Im Herbst 2009 kauften wir bei den Limousinzucht-betrieben Gerd Böttinger und Andreas Lamparth 12 Limousinrinder (Herdbuchtiere ) im Alter von 10-12 Monaten. Durch den Kauf unseres Bullen Olly (Zuchtbetrieb Spieler) nach gut einem Jahr, war der Grundstein für die Limousinzucht gelegt.

Die Tiere liegen auf Stroh und können sich im Laufstall, der im Herbst  2015 neu gebaut wurde, frei bewegen. Die Kälber bleiben bis zum Alter von 9 Monaten bei ihren Müttern.

Gefüttert werden die Tiere mit Grassilage, Heu und über die Sommermonate mit frischem Gras . Seit dem 1.7.2016 befinden wir uns in Umstellung auf ökologischen Landbau. Das heißt, wir verzichten auf chemisch/synthetische Dünge- und Pflanzenschutzmittel. Unsere Böden werden durch eine ausgewogene Fruchtfolge und den Mist unserer Tiere gedüngt.

 

limousinrinder   limousinrinder

landschweineUnsere Schwäbisch-Hällischen Landschweine leben artgerecht auf unserem Hof. Die Ställe sind hell und luftig gehalten und mit Stroheinstreu ausgestattet. Schweine sind von Natur aus sehr saubere Tiere. Man muss ihnen nur die Gelegenheit dazu geben. Hierauf legen wir großen Wert.

Unsere Schweine bekommen nur betriebseigenes Getreide mit vitaminiertem Futterkalk und Eiweißergänzung aus eigenem Erbsenschrot. So können Sie sicher sein, dass unsere Tiere keinerlei gentechnisch veränderte Futtermittel bekommen.


Unsere Schweine werden ausschließlich über unseren Hofladen vermarktet !

schafherdeIn unserem Betrieb werden derzeit 100 Mutterschafe gehalten, vorwiegend die Rasse Coburger Fuchsschaf und deren Kreuzungen.

Die Schafe verbringen die meiste Zeit des Jahres auf der Weide. Geschoren wird im März, die Wolle wird zur weiteren Verarbeitung an Frau Wolle (Sulz-Mühlheim) verkauft.

Die Lämmer werden das ganze Jahr über geboren. Sie werden teils über den Hofladen vermarktet und teils an eine Lammschlächterei übergeben. Im Winter, wenn die Tiere im Stall sind, werden sie mit Grassilage und Heu gefüttert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen